Nachhaltig aber nicht Öko

Eines ist sicher, Nachhaltigkeit ist heute mehr Thema denn je. Wir müssen auf unseren Planeten Acht geben, das zeigt er uns nun jeden Tag. Wir haben diese Zeichen schon vor Jahren erkannt und unseren Hof immer weiter darauf ausgelegt, die Umwelt zu schonen. Dabei möchten wir aber normal leben. Viele Dinge sind ganz einfach - manche auch aufwendig und teuer. Aber mit jedem Schritt kommen wir unserem Ziel etwas näher. Auf Unnötiges verzichten, das ist eigentlich leicht, schwerer ist zu erkennen, was denn nun wirklich nötig ist. Hier möchten wir Euch eine kleine Auswahl zeigen, was den Urlaub auf dem Gibbesbachhof anders -  eben nachhaltiger macht.

Familie Dickmann

IMG_6722.jpeg
Logo_nachhaltig_weiss.png

Nachhaltig handeln...

 
Solar.jpg
Strom aus der Sonne

Auf dem Gibbesbachhof haben wir schon lange ein kleines Kraftwerk. 25 KW können unsere Solarzellen liefern, damit wird geheizt, geladen und gefahren, denn unter den Solarzellen ist natürlich auch unsere Tankstelle. Wenn Du mit Deinem E-Auto anreisen willst, gibt uns die Sonne Strom. 

IMG_2539.JPG
Regenwasser
nutzen

35 Liter jeden Tag spülst Du das Klo hinunter. Gut, dagegen können wir nichts unternehmen, aber auf dem Gibbesbachhof ist es kein aufwendig gereinigtes Trinkwasser. Unser großes Dach sammelt das Regenwasser für uns und unter dem Esel ist ein großer Tank. WC, Waschmaschine und Blumen gießen - alles mit Regenwasser. - geht doch!

IMG_2546.CR2
Biologisch gebaut

Der Gibbesbachhof ist ein baubiologisches Haus. Holz, Lehm und natürliche Baustoffe aus der Region. Hier könnten wir ein ganzes Buch schreiben - gibt es auch, wenn es Dich interessiert, hier findest Du alle Informationen. Alle anderen können das ganz besondere Raumklima auch so genießen.  

IMG_2552.JPG
Heizen mit dem Boden

Unsere Esel grasen da eben auf unserer Heizung. Unter unserer Wiese schlängelt sich eine endlos lange Leitung. In dieser läuft stets Wasser und wird so durch die Erdwärme langsam erwärmt. Eine Wärmepumpe komprimiert diese und damit hast Du es kuschlig warm. Und den Strom "sammeln" wir im Sommer... Klimaneutral.

IMG_2567.JPG
Aus Alt mach Neu

Unser Eselstall und auch der Hühnerstall waren mal ein alter Dachstuhl. Warum das gute Holz einfach wegschmeißen? Nun erwacht es als neues Haus zu neuem Leben - und viel schöner als neues Holz sieht es auch noch aus.

IMG_2540.JPG
Essen
Retten!

Oft können Lebensmittel nicht alle mit nach Hause genommen werden. Doch keine Sorge, wir schmeißen sie nicht einfach weg. In unserem Treppenhaus haben wir alles, was gut ist für Dich vorbereitet. Bediene Dich, denn wie sagte schon meine Großmutter "Essen schmeißt man nicht weg" :-)

Stockbrot.jpg
Kochen
mal anders

Auf dem Gibbesbachhof kannst Du Deine Mahlzeiten auf die unterschiedlichsten Arten zubereiten. Wie wäre es draußen? Im Pizzaofen? Am Feuer auf der heißen Platte? Auf dem Grill? Oder einfach in der Küche? Wir haben wenig Geräte, Töpfe wie von Oma - aber alles haltbar und einfach gut!

IMG_2523.JPG
Kurze
Wege

Käse gibt es beim Nachbarn, Honig auch. Eier haben wir vor der Türe und Brot können wir in unserem Holzofen selber backen. Wenn Du Kräuter brauchst, musst Du einfach vor die Türe, im Herbst gibt es Pilze, die Du sammeln kannst. Manchmal ist die Natur der beste "Supermarkt"

Reiniger.jpg
Nachhaltig
Sauber

Sauber muss es sein, keine Frage! Aber dazu brauchen wir keinen Plastikmüll und nur wenig Chemie. Unsere Reiniger kaufen wir in Tabs zum Auflösen oder in großen Kanistern. Alles möglichst natürlich und mit wenig Belastung für Dich und die Umwelt. Zwischenreinigungen kannst Du einfach selber erledigen.

img-6405_orig.jpeg
Nachhaltig
Keimfrei

Viren und Bakterien haben bei uns kaum eine Chance. Wir wollen es sauber haben, auf dem Gibbesbachhof. Unser Verbündeter gegen die Erreger ist die Natur. Ozon macht ihnen den Garaus, ist natürlich und das einzige was wir brauchen ist unser Ozon Generator und etwas grünen Strom. 

Modell in der Dusche
Mehrweg im Bad

Natürlich stellen wir Dir bei Deinem Urlaub die wichtigsten Dinge für einen guten Start in den Tag zur Verfügung. Aber kleine Seifen einzeln verpackt oder Shampoo Fläschchen wirst Du bei uns nicht finden. Es geht auch anders, mit Pumpflaschen zum Nachfüllen zum Beispiel.

Wasserkessel.jpg
Auf Geräte
Verzichten

Oma hatte keinen Wasserkocher, keinen Kaffeevollautomaten, auch keinen Eierkocher und kein Elektroschrott... Und sie hat überlebt! Auf dem Gibbesbachhof kannst Du dieses Leben wieder kennenlernen und wenn Du wirklich etwas vermissen solltest, kannst Du Dir ein modernes Gerät leihen - ganz wie Du magst!